Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

Themenfahrt "Abschied von der deutschen Kohle" am 08. Juli 2018


Zum Ende des Jahres 2018 endet in Deutschland in den letzten beiden Zechen Ibbenbüren und Prosper-Haniel in Bottrop die Förderung des fossilen Energieträgers Steinkohle, der bis heute zur Strom- und Wärmeerzeugung und auch zum Betreiben von Dampflokomotiven genutzt wird. Dies nehmen wir uns zum Anlass das Jahrhunderte alte Handwerk des Steinkohlebergbaus mit einer Themenfahrt zu würdigen.
Unsere Reise führt uns in das wunderschöne Saarland, in dem ab Mitte des 18. Jahrhunderts bis in das Jahr 2012 Steinkohle gefördert wurde. Mit dem Bergbau siedelte sich auch die Stahlindustrie im Saarland an. Wir begeben uns auf Spurensuche und besichtigen die letzten Überbleibsel des saarländischen Bergbaus und der saarländischen Eisen- und Stahlindustrie.

Gezogen vom "Deutschen Krokodil", der 1943 gebauten E94 088 der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart e.V., macht sich unser aus komfortablen Schnellzugwagen des "CLASSIC COURIER" bestehender Sonderzug am Sonntag, dem 08. Juli, gegen 08:30 Uhr vom Heilbronner Hauptbahnhof aus auf die gemütliche Fahrt durch das morgendliche Neckartal. Genießen Sie dabei die Reise in den mit nostalgischem Ambiente eingerichteten 1.Klasse-Wagen und lassen Sie sich von uns mit einer Vielzahl von kalten und warmen Getränken, sowie einer Auswahl von kleineren Snacks, die Sie von Servierwägen aus direkt an Ihrem Sitzplatz erwerben können, verwöhnen. Vorbei an Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Neustadt an der Weinstraße und Kaiserslautern erreichen wir nach knapp dreieinhalbstündiger Fahrt und einem kurzen Zwischenhalt in Saarbrücken unser Ziel Völklingen.

In Völklingen haben Sie zum Einen die Option das Erlebnisbergwerk Velsen zu besichtigen, in dem von 1899 bis 2005 Steinkohle gefördert und das nachdem es bis 2011 als Lehrstollen für angehende Bergleute diente im Jahr 2013 nach einem Gutachten der Landesregierung zu einem prioritären Standort für die Darstellung der Geschichte des saarländischen Steinkohlenbergbaus erklärt wurde. Ein Bus bringt Sie dabei vom Bahnhof Völklingen in das knapp sechs Kilometer entfernte Erlebnisbergwerk, wo Sie eine circa eineinhalbstündige Führung durch das über einen übertägigen Stollen befahrbare Erlebnisbergwerk Velsen, das knapp 800m Strecke auf drei verschiedenen Sohlen beinhaltet, erhalten.
Weitere Informationen zum Erlebnisbergwerk Velsen: Internetseite des Erlebnisbergwerks Velsen

Zum Anderen gibt es in der Nähe des Völklinger Bahnhofs die Möglichkeit die Völklinger Hütte zu besichtigen, eine riesige und imposante Eisenhütte, in deren Hochöfen bis 1986 Roheisen produziert wurde und das 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Auch hier haben Sie die Möglichkeit dieses gigantische Industriedenkmal bei einer eineinhalb- bis zweistündigen Führung kennen zu lernen oder das Areal wahlweise auf eigene Faust zu erkunden.
Weitere Informationen zur Völklinger Hütte: Internetseite der Völklinger Hütte

Wem keine der beiden Optionen in Völklingen zusagt, der kann den Tag auch in der Saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken verbringen und die vom barocken Baumeister Friedrich Joachim Stengel geprägten Sehenswürdigkeiten, wie das Saarbrückener Schloss, den Schlossplatz und die Schlossmauer, die Basilika St. Johann, die Friedens- und die Ludwigskirche oder den St. Johanner Markt entdecken. Der knapp vierstündige Aufenthalt bietet dabei genügend Zeit für einen gemütlichen Stadtbummel und auch eine kurze Pause in einer der insgesamt 73 Parkanlagen der Stadt sei vergönnt.

Um circa 16:00 Uhr treten wir vom Völklingener Bahnhof aus unsere Rückreise an. Nach einem kurzen Halt in Saarbrücken geht es dann wieder in zügigem Tempo über die Pfälzische Ludwigsbahn und die Neckartalbahn unserem Ausgangspunkt entgegen. Gegen 19:30 Uhr erreichen wir dann wieder den Heilbronner Hauptbahnhof und ein erlebnisreicher Tag neigt sich seinem Ende entgegen.
Im Rahmen der Themenfahrt erhält jeder Fahrtteilnehmer ein Stück originaler Ibbenbürener "Hausbrand"-Kohle.


© Lukas Sinz

Fahrzeiten und Zwischenhalte

Achtung! Bei den hier angegebenen Fahrzeiten handelt es sich derzeit nur um eine grobe Vorplanung. Die endgültigen Zeiten werden, sobald sie von der Deutschen Bahn herausgegeben worden sind, zum Einen auf dieser Seite bekannt gegeben und zum Anderen bei erfolgter Anmeldung per E-Mail persönlich an Sie weitergeleitet.

Hinfahrt:

 

Abfahrtszeiten
Heilbronn Hbf 08:30 Uhr
Saarbrücken Hbf 11:50 Uhr
Völklingen (Ankunftszeit) 12:00 Uhr

Rückfahrt:

 

Abfahrtszeiten
Völklingen 16:00 Uhr
Saarbrücken Hbf 16:10 Uhr
Heilbronn Hbf (Ankunftszeit) 19:30 Uhr

Bei Fragen können Sie sich per E-Mail an m.clappier@eisenbahnmuseum-heilbronn.de wenden.


Preise

Sonderzugfahrt nach
Völklingen/Saarbrücken
Preise ab Heilbronn
Erwachsene 69,-€
Kinder
(ab 6 bis 16 Jahren)
34,-€
Familien
(2 Erw. und bis zu 3 Kinder)
179,-€

optionale Angebote Besucherbergwerk
Velsen
Völklinger Hütte
(mit Führung)
Völklinger Hütte
(ohne Führung)
Person 18,-€ 18,-€ 14,-€



 zur Anmeldung

 

Wir freuen uns auf Ihre Mitfahrt und wünschen Ihnen schon vorab eine angenehme und erlebnisreiche Reise.

 

Stand 28.01.2018